Newsletter 7/2018 Produkte aus authentischer Indigo-Färberei

Neu im Sortiment
Produkte aus authentischer Indigo-Färberei 

Haben Sie gewusst, dass Ihre blauen Jeans mit synthetischer Farbe gefärbt ist, obwohl es 'Indigo blue' heisst? Das Wort 'Indigo' ist sehr heikel, es gibt keine Trennung zwischen synthetischem Indigo und natürlichem Indigo, beide heissen schlicht 'Indigo'. 

Indigo Produkte sind überall auf dem Markt zu finden, in Jeans, Denim Hemden und Jacken. Und haben Sie auch gewusst, dass über 98% auf der Marken, als 'Indigo' gekennzeichnet, entweder aus synthetischem Indigo gefärbt oder natürlichem Indigo aber mit synthetischen Zusätzen gefärbt sind?
Nur noch sehr wenige Indigo-Färbereien betreiben das Geschäft mit natürlichem Indigo und noch weniger nutzen den traditionellen Fermentationsprozess. Indigo Blätter müssen zuerst fermentiert werden, damit die Farbe im Textil bleibt. Aber um Zeit zu sparren, mischen die meiste Färbereien synthetische Zutaten dazu, wohingegen echte Indigo Färbereien mit Holzasche arbeiten.

In diesem Newsletter geht es nicht darum das synthetische Indigo zu kritisieren, sondern Ihnen zu aufzuzeigen,  worin die Unterschiede zwischen Indigo blau auf dem Markt und natürlich hergestelltem Indigo bestehen. 

Geniessen Sie dieses unbeschreibliche wunderschöne Blau in Form von Kapuzen, Socken, Tenugui und Taschentücher, die ab sofort erhältlich sind bei Onoda.